Reitunterricht!

Aaaaaalso…*drumroll*….

 

wir hatten Reitunterricht mit einer neuen Reitlehrerin! Und das war ein sehr positives Lernfeld, und ich konnte wirklich etwas mitnehmen! Und das schöne ist, Liam fand es AUCH schön! So soll es sein.

Die RL ist auch Osteopathin, und hat bei Liam gleich einen festen ersten Halswirbel festgestellt; sie hat darauf getippt, dass so was entstehen kann, wenn das Pferd plötzlich und mit aller Kraft nach dem Gras zieht. Neinnnnn:) sowas würde Liam NIE machen!! 😀

1) Sie hat mir gezeigt, wie ich sein Genick ganz sachte stelle. Weniger ist mehr. Liam war diese Stunde sehr fleißig und fabelhaft sensibel am Schenkel; sie hat gemeint, das liegt am Genicklockern; ich denke es ist noch ein bisschen früh, seine heutige Tagesform auf die Genickübung zurückzuführen, aber ich bin sehr offen gegenüber der These, und gespannt, ob diese Übung tatsächlich so effektiv ist!

2) Liam war heute sehr auf der Vorhand, und ist unglaublich gekippt; er denkt, er soll sich biegen, und lässt seine innere Schulter fallen. Ich versuche das dann mit dem äußeren Zügel zu korrigieren. Allerdings mache ich dabei meinen Ellenbogen fest, und die neue RL sagt, dass so ich mein eigenes Gewicht nach innen verlagere, und daher das Pony ERST RECHT nicht gerade gehen kann; und siehe da, mit weichen Ellenbogen geht es sehr viel besser. Sehr überzeugend!

3) Die dritte Sache, die wir angesprochen haben, ist das Grasen. Die neue RL verspricht, dass ich mit ihrer Methode Liam ohne Fressen durch langes Gras reiten können werde. Die Methode besteht darin, nicht das Pferd zu strafen, wenn er doch frisst, sondern das Hochkommen zu belohnen; und wenn man wirklich nicht möchte, dass er frisst, dann hält man den Zügel fest bei sich..

Also, das klingt traumhaft, und ich bin sehr offen gegenüber diesem neuen, allerdings habe ich meine Zweifel – schließlich ist das Liams großes, schreckliches Laster. Liam ist auf Trimmkost und hat immer immer immer Appetit, und daran wird sich nix ändern…*

Alles in allem eine tolle Sitzung, in der zwar nicht viel ‚aufregendes‘ gemacht wurde, aber Liam war sehr fleißig und fröhlich, und ich habe was gelernt 🙂 jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht, und ob diese Erziehung ohne (?) Strafe denn funktioniert auf lange Sicht!

 

PS Die neue RL hat gesagt, sie hat schon lange nicht mehr so einen lockeren Rücken wie Liams gesehen 🙂 🙂

* also, für alle Leute, die es unfair finden, dass Liam nicht alles fressen darf, was er will: googelt mal Hufrehe und EMS…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s