Dämmerungsausritt mit Rehsichtung!!

DSC_2379

Also, wir waren mal wieder gestern unterwegs. Liam war

1) faul (das soll keine moralische Wertung sein!!! 🙂 Aber Liam wollte nicht vorwärtsgehen, hat aber jetzt auch nie erschöpft gewirkt, und dann auf dem Heimweg doch noch Kräfte gefunden. Werde ich im Auge behalten… )

2) Grasfressen war kein Problem 😀

3) Bremsen waren mittelgroßes Problem… yay??

4) Es waren viele Jogger unterwegs, dazu kam noch die Dämmerung und die Rehe, und Liam war ein bisschen guckig…

5) 4) hat es schon verraten! Wir haben wieder die ‚2 zutraulichen Rehe‘ gesehen, die wir schon neulich gesehen haben. Zumindest glaube ich das es dieselben sind, weil sie einfach nicht weglaufen…? Trotz all der Jogger… 😀

DSC_2388

Liam: Was ist DAS? Alarmstufe gelb.

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC_2387

Dann hat meine Kamera dann doch ein schönes Bild geschossen zu meiner großen Überraschung:

DSC_2391

Und dann sind wir wieder heim angekommen und Liam hat sein wohlverdientes Abendessen bekommen: THE END

 

Ausritt bei tropischen Wetter

Hola,

wir waren mal wieder ausreiten, was an und für sich nichts besonderes ist, aber diesmal hatten wir eine APP dabei, die Geschwindigkeit und Distanz etc aufzeichnet

IMG-20150718-WA0000

Also, unsere Geschwindigkeit und Distanz ist jetzt nicht überwältigend beeindruckend, aber für unsere Ponies ist das am oberen Ende der durchschnittlichen Werte: und das finde ich besonders toll, weil an diesem Ritt Liam am ALLERLANGSAMSTEN von allen war, und die anderen Pferde mehrmals auf uns warten mussten. Und eins von den anderen Pferden ist 33 Jahre alt!!?? Teilweise hatten wir ziemlich große Abstände, vor allem im Galopp..

Allerdings, tröste ich mich,

1) dieses Tag war obzön schwül,

2) Liam hat erst vor kurzem Tetanusimpfung bekommen

3) da die Geschwindigkeit im Durchschnitt absolut ordentlich ist, waren die anderen Pferde einfach außerordentlich kernig.

Aber ich finde die App total interessant, sollte ich mir mal auch für mein Handy besorgen 🙂

Ansonsten ist das Wetter SCHWÜL, und den Ponies geht es gut.

Liam und Hexe beim Kuscheln: weil je näher desto näher 😀

DSC_2369

Geniale Sachen!

Aaalso, ich habe diesen Artikel von Töltknoten gelesen, und dachte mir: GENIAL!! Warum ist jetzt nur unsere Decke so niedrig?? So könnte man für wenig Teuros einen tollen Heuautomaten bauen…

http://www.toeltknoten.de/pdf/Heunetz_oben-KL_01214.pdf

Man muss das doch auch abwandeln können ODER? Ich werde mal in mich gehen…:)

Überhaupt sind so einige DIYs geplant, wenn ich Zeit/Geld habe… tja tja… 🙂

Reiten

Tja, mir fällt kein besserer Titel ein… dieses Post ist eher dazu da, meine Gedanken zu sortieren…

Gestern waren Liam und ich auf dem Platz, und zwar ohne Sattel; den Sattel hatten wir weggelassen, damit wir die Halsdecke anbehalten können, und mann, das war ein Fehler. Ich habe zwar unser Rehfell als Puffer unter meinem Hintern, aber MERKE: Liam ist viel zu schlank, und hat einen viel zu großen Widerrist, und ist zu schlecht bemuskelt, um ohne geritten zu werden. Ich kann seine Wirbelsäule fühlen wie sie von meinen Gesäßknochen malträtiert werden, und wir haben uns beide mächtig verspannt in dem Bemühen, ihm nicht weh zu tun 😦 So lebt und lernt man.

Und so sind wir gestern auf dem Platz rumgeeiert – Liam fest und kippend. Zu allem Überfluss hat dann Liam gezeigt, wie scheiße er das findet, indem er sein blöde Unart ‚in den Schuh beißen‘ ausgepackt hat. Er macht das zwar ab und an, aber ich weiß nie, was das jetzt soll; unsere alte RL hätte das unterbunden, von daher habe ich es auch so gemacht, aber so richtig toll fühlt man sich dabei nicht.

Beim nächsten mal – denn ich finde schon, dass Liam das zugemutet werden kann, ein bisschen koordiniert und balanciert zu sein – werde ich sein:

  • mit Sattel! Gerne ohne Steigbügel, aber mit Sattel
  • konsequent und sachlich: kein ‚in den Schuh beißen‘, kein Grasen, kein Loslaufen ohne Signal
  • positiv
  • tolle Leckerlis – Banane!! häufig loben
  • vielleicht Galopp einbauen (kann bei Liam Bock auf mehr Erwecken); Stangen
  • weiter Schultervor/Herein üben –> ermöglicht viele Leckerlis!
  • Volte mit Stangen/Gassen legen

————————

Tja, und heute waren wir ausreiten, und da habe ich AUCH gedacht, mann, der Liam ist verzogen. Neber dem leidigen Grasfressen, was ihm das Maul ruiniert und meine Nerven, war er dann auch noch steiff (siehe: gestern ohne Sattel 😦 ) Einmal sind wir toll und grade und schnell galoppiert, die anderen male war er total schief (Kreuzgalopp vielleicht?)

Das nächste mal:

mit Maria-Hilf-Riemchen (damit ich Liam wirklich von Grasen abhalten kann)

 

 

 

Erfolgreiche Pferdehaltung=Hangout comedy

P1050615

Nun ja, wenn ich mir so diesen Blog bis dato anschaue, machen wir gar nicht so spannendes! Natürlich reiten wir ca. 3 die Woche (waren letztens auf dem Platz und es war toll!!), aber Fotos? Fotos gibt es halt nur von den Pferden, wenn sie chillen, und ich eigentlich am abäppeln bin 🙂 !

Daher: wenn grade nichts am brennen ist, ist Liam und Hexes Leben eine Hangout comedy 🙂 UND DAS IST GUT SO!

 

P1050694

P1050704

P1050632P1050693

 

Ekzemerprodukte im Vergleich

Mittlerweile haben wir ja einige Ekzemerprodukte ausprobiert, und ich dachte, ich liste mal diejenigen auf, die wir schon probiert haben:

1. Acarid Parasitenabwehr (EUR 13,90) von http://www.kraemer-pferdesport.de

  • Also, das hier ist ein ZIEMLICH gutes Produkt! Screenshot 2015-07-08 11.57.37
  • Bei Liam hat es den Unterschied zwischen nässenden Wunden und normaler Haut bedeutet. Acarid hat den Juckreiz/Scheuern komplett beseitigt, hat aber gegen Haarausfall nichts machen können. Allerdings hat es auch bei einem anderen Pferd wirklich überhaupt nichts genutzt, und auch bei Liam ist es doch deutlich einer Halsdecke unterlegen.
  • Das Produkt hat schon recht lange gehalten am Pferd
  • Das Öl zieht Schmutz an, und ist daher deutlich besser für Kurzhaar als Langhaar, was nach einer Weile verpappt.
  • Nachteil: Inhaltsstoffe sind nicht angegeben; Inhaltsstoffe sollen allerdings ‚bio-konform‘ sein…; auf Neemölbasis
  • wirklich leicht anzuwenden
  • Preis finde ich okay!
  • FAZIT: nicht ganz so gut wie eine Halsdecke

2. Hesta Care Pflegeliquid (EUR 12,90) von http://www.kraemer-pferdesport.deScreenshot 2015-07-08 12.08.45

  • also, das hier ist ein nettes Prodult, dass bei Nichtekzemern bestimmt die Haut pflegt; bei meinem Pferd hat es kaum/keinen Effekt
  • auf Teebaumöl/Lavendelölbasis, keine genaue Inhaltsangabe
  • schwer zu dosieren; wenn man es in eine Sprühflasche umfüllt, verstopft das Öl die Sprühflasche mit der Zeit
  • FAZIT: Bei meinem Pferd: nein; allerdings ist das ja von Pferd zu Pferd unterschiedlich

3. Clac Fliegenschutz Deo-gel (EUR 17,95) von Raiffeisen / http://www.loesdau.de8882-l1

  • leicht anzuwenden
  • hilft toll gegen Bremsen
  • Wirkung dauert nicht lange an; für Ausritte geeignet
  • Inhaltsstoffe:
  • Gegen Gnitzen/Kribbelmücken: überhaupt keine Wirkung. Egal wie dick man sein Pferd einschmiert, man hat die Folgetage Freude am Ekzemsymptom.
  • Preis ist recht hoch finde ich, besonders anbetracht der Tatsache dass man recht viel Produkt verbraucht
  • FAZIT: Bei Ekzem, nein. Allerdings zur Bremsenabwehr beim Ausritt gerne genutzt!

4. Beautyelements Bodybutter Wasserlilie und Aquaminze (EUR 3,99) von Lidlcien-beauty-elements-bodybutter--1

  • Diese Bodybutter ist unglaublich geruchsintensiv (nicht unbedingt ein Geruch der auf einem Pferd toll wirkt) und scheint die Mücken sehr zu verwirren!
  • Bei einer Stute beseitigt diese Creme das Ekzem (Bauchnaht) komplett, und ist der Unterschied zwischen offener Haut mit Nässen und Schälen der Haut und normaler Haut, aber kahl. Auch bei Liam macht die Creme einen deutlichen Unterschied, und funktioniert in etwa so gut wie Produkt 1.
  • Allerdings ist in dieser Creme allerhand Quatsch: Silikone, Hautweichmacher und Parfüme ohne Ende. Diese Lotion benutze ich daher spärlich, wenn Produkt 1 kurzzeitig Unterstützung braucht.
  • Preis-Leistungsverhältnis ist natürlich super!
  • FAZIT: funktioniert nicht so gut wie eine Decke, Inhaltsstoffe sind sehr suspekt, aber kurz- und mittelfristig klasse Effekt

Uuund dann schließlich:

5. Halsdecke No-name/Marke Eigenbau

  • Hoher Tragekomfort
  • Hilft bei Juckreiz UND Haarausfall
  • Bester Preis: ca. 7 Euro bei Marke Eigenbau
  • Lange Haltbarkeit: 2 Decken halten seit Mai (24/7)
  • FAZIT: nie wieder ohne!

Es gibt ja tausend Produkte, und das hier ist nur eine Auswahl an Sachen, die man probieren kann…:)

EDIT: hier habe ich einen Nachtrag geschrieben! https://hunnenpony.wordpress.com/2016/10/14/ekzemernachtrag/