Informierte Entscheidungen treffen ist schwer!

Also, nur zur Einordnung, wie dieser Post so in etwa ist 😉 : ich bin entrüstet über meine eigene Vertrauensseeligkeit, einen TA und eine falsche (??!!) Packungsbeilage. Könnte etwas trocken und verworren sein… 

Ja, also wegen Liams Debakel am Freitag-Samstag haben wir ja einen Tierarzt gebraucht. Click! und click

Unsere normale TÄ, die fantastisch ist und Liam schon wegen der Allergie als einzige TÄ richtig diagnostiziert hat und wirklich geholfen hat, war über das WE weg. Also doch wer anders…..

Wer anders, der sehr nett ist und auch immer einen netten Eindruck macht, hat dann ein Schmerzmittel gespritzt und was dagelassen, das ‚Entzündungshemmend‘ und ‚abschwellend‘ ist. Ich habe explizit meine Besorgnis bei der Spritze angesprochen, dass das Schmerzmittel Liam vergessen lassen wird, dass er aufpassen soll. Er soll schon noch wissen, dass er ein Problem hat.

Ja, sagt er, nicht so stark. Ich habe auch die Packungsbeilage von dem oralen Medikament gelesen (mittlerweise mehrfach), und da steht mit keinem Wort was von Schmerzmittel, sondern nur bei ‚Akuten entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates‘. Also freue ich mich gestern und heute wie bolle, dass es ihm so gut geht. Habe ihn auf die Weide gelassen, da er ja auch schon genug rumhopst auf dem Paddock und er so wenigstens geradeaus ohne Vollbremsung galoppieren kann.

Heute habe ich mit ‚unserer‘ TÄ gesprochen, und ihr gesagt: ’so eine mirakulöse Verbesserung, vielleicht habe ich es mir eingebildet??‘ Und dann zeig ich ihr das Medikament, und es ist wohl doch ein ziemlich starkes Schmerzmittel!! Und ich soll es sofort absetzen!!

Eine Google-Runde später, und ich weiß, dass es bei Rehe und co. zum Einsatz kommt, und ich finde online eine Packungsbeilage, die ein ganzes Extrakapitel hat zum Thema Analgetikum (‚Flunixin Meglumin ist ein relativ stark wirksames nicht narkotisierendes, nichtsteroidales Analgetikum mit antiphlogistischer und antipyretischer Wirkung‘). Es sieht so aus, als ob bei meiner Packungsbeilage Seite 2 fehlt?? Ich werde mich da mal informieren, weil das geht doch nicht??

Ich hoffe krampfhaft, dass Liam bei seiner Rumgaloppiererei nichts kaputt gemacht hat. Das Bein ist nicht mehr dick, und das ist ja hoffentlich gut, aber erst wenn das Schmerzmittel aus dem System ist, kann man mehr sehen…. 😦


Fairerweise muss ich anmerken, dass ich Liam auf eigene Faust rausgelassen habe… 😦 Aber ich war mündlich unterrichtet worden, dass die Spritze kein starkes Schmerzmittel war, und schriftlich, dass die Paste nicht schmerzstillend ist…. 😦 Ich war überzeugt, dass nach 2-3 Tagen kein Schmerzmittel mehr im Pferd war von der Spritze…

Trotzdem fühle ich mich scheiße…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s