Was mir meine Gummistiefel beigebracht haben

img_0740Das hier ist tatsächlich kein Scherz!

Gestern und heute waren wir auf dem Platz; wir hatten einen neu-gepimpten Sattel und ich wollte sehen, wie der sich so reitet!

Vorweg: ich bin mit dem Sattel zufrieden:) allerdings haben sich die Form der Kissen leicht verändert, und meine Satteldecke ist jetzt zu klein?! Aber es ist schön ohne das korrigierende Pad zu reiten.

Liam war ein bisschen langsam und triebig, und ich wollte ihn mal wirklich vorwärtsbringen! Hat so ein bisschen geklappt, hat das Hü nicht so gefreut, Reitunterricht wird es beheben, aber wir sind IMMER noch nicht beim Titel des Blogeintrags 😀 !!!!

Also ich reite so und merke, man ist das nervig, mein Stiefel hakt immer auf der rechten Seite unter das Sattelblatt, und dann denke ich: MOMENT ICH MUSS MEHR NACH LINKS!!! Gestern hat das noch nicht zu einem Pferd geführt, dass sich – alle festhalten! – AUF BEIDEN SEITEN biegen kann, aber heute hat endlich das gewisse Etwas im Pferd sich losgelassen oder auf die neue Balance eingelassen! Es ist ja auch eine perfide Sache, Liam konnte nicht sofort die richtige Balance mit dem richtigen Bewegungsmuster erwiedern..

Diese Schiefe ist seit 2 Monaten ein Thema. Ist es meine Schiefe oder seine Schiefe? Ist es meine Schiefe, die dann zu seiner Verspannung wird? Die Verspannung/Verhaktsein ist auch definitiv durch die Physio erkannt, und wir üben an der Sache wirklich fleißig (vielleicht machen wir mal einen Eintrag zum Thema Liams Rückenübungen?)!

Fakt ist, ab jetzt reite ich nur in den Gummistiefeln!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s