Ich fühle mich so, so dumm (EDIT: dumm ja, aber eventuell (?) nicht so schlimm)

Tja. Stellt sich raus, der Ahorn ist das geringste meiner Probleme. Die anderen Laubbäume? Sind fast alles Robinie. Und Robinie ist giftig.

Mein Offenstallparadies ist umgeben von giftigen Bäumen?! Was mache ich jetzt? Wieso weiß ich nach 5 Jahren Pferdehaltung immer noch nichts?!

Ich denke, wenn ich alles absperre, dann können wir da eine Weile wohnen, bis etwas besseres kommt…

aber klein, aber fein, ist der Stall leider nicht mehr.

 

EDIT: ich habe kurz mit der Besitzerin vom Stall gesprochen. Da stehen wohl seit 30 Jahren Bäume und Pferde, und es ist nie ein Pferd rangegangen. Und es stimmt, online lese ich, dass die Rinde so toll riecht, dass Kinder das in den Mund stecken wollen würden. Kann ich absolut nicht bestätigen, dass das gut riecht. Vielleicht gibt es ja unterschiedliche Sorten, und vielleicht kann man das überprüfen. Aber gut fühle ich mich nicht, überhaupt nicht…

 

EDIT Nr. 2: unsere Tierärztin hat gemeint, dass ihr noch nie so ein Fall untergekommen ist, und dass sie persönlich keine Bedenken hätte, ihre eigenen Pferde da hinzustellen. Außerdem habe ich eine Expertin an der Tiho Hannover angeschrieben… mal schauen, was dabei rumkommt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s