News in Sachen Grastraining und Gedanken um die Fütterung…

Also, seit etwa 2 Wochen probiere ich eine Methode, die eher pressure-release orientiert ist, um Liams Grasen besser zu kontrollieren. Da wir nur 2-3 mal pro Woche im Gelände sind, war das Experiment auch überschaubar, und in einem Fall wie Liam muss man die Methode modifizieren und sehr vorsichtig anwenden.

Wenn Liam satt ist, klappt das super und ‚gewaltfrei‘ – also er hat gelernt, den Kopf auf Signal hochzumachen, und ich muss nicht wedeln oder antippen, weil er gelernt hat, dass ich konsequent bin. ABER: Wenn Liam nicht satt ist, klappt das nicht. Ich weiß, er hat das Prinzip verstanden, aber er sagt, okay, dann hau mich halt, ich esse. 😦

Ich fühle mich ziemlich schlecht, habe aber auch so meine Schlüsse aus der Sache gezogen:

dieses Bild kaschiert seine Probleme elegant, weswegen ich es auch ausgewählt habe ❤

  • Liam ist weiterhin dick, er braucht die Diät wirklich (und so erfolgreich ist diese Diät auch nicht…). Aber wir brauchen auch eine Fütterungsmaschine, die ihn vllt weniger hungern lässt. Das hier klappt schon mal nicht, da habe ich lange dran gefummelt und mag jetzt nicht mehr: das Heu ist so schwer, dass es den Türschnapper verklemmt, und auch wenn, kommt das mit einem dermaßen Knall nach unten, und dann hält der Bügel auch nicht 100% stabil. Vllt ein Rolladenmotor?
  • alle halbe Stunde 10 Minuten grasen lassen finde ich eine super Idee. Er entwickelt den Appetit ja auch unterwegs, und ich muss es einfach human gestalten!

Mittlerweile bin ich aber auch überzeugt: Liam ist ein Härtefall…. mein lieber, schöner, dicker Liam….<3

Unsere Grünschnittwiese 🙂

meine Grünschnittler 🙂

Bitte lass es eine Warze sein. Für jetzt behalte ich sie einfach im Auge…

Trotzdem haben beide eine gute Lebensqualität, mit Bewegung, Gesellschaft, raufaserreichen hochqualitativen Futter (aktuell: toller Grünschnitt mit viel wilder Möhre und Pastinake 😀 ), sehr umsorgt. ich krieg zwar ab und an die Krise, weil Liam immer noch dick ist (aber ich kriege schon mal ohne Probleme den Bauchgurt zu. Das war ja auch nicht immer so! Sei nicht so ungeduldig Helen!) oder weil Momos Haut ewig am irgendwas-neues-doofes-machen ist… Liams Hungergefühl werde ich auch noch besiegen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.