Weitere Schritte in die Richtung ‚ultra richtig‘ :)

Momo und Liam hatten Besuch 🙂 von jemand im zarten Alter 🙂 !

Zuerst habe ich Momo weggeschickt, und er hat das nicht so verstanden, aber gut akzeptiert 🙂 wir waren spazieren, und sie ist Liam geritten (Momo an der Hand dabei), und als wir wieder zuhause ankamen, ist Momo dann angekrochen gekommen (I can neither confirm nor deny the involvement of Leckerli 😉 ) und er war brav! Sie durfte ihn streicheln, Kekse geben, und rückwärtsrichten. Gott segne ihre Seele, sie hat das so toll gemacht ❤ rückwärtsschicken, clicken und füttern. 🙂 Optimum!

Ich fühle mich ein bisschen unwohl, dass er in ihren Bereich darf, und sie nicht in seinen, daher ist mir das Rückwärtsrichten ganz wichtig – es ist positiv, konzentriert und kontrolliert und trotzdem bewegt sie ihn. Da sind all die Dogmata zum Thema Dominanz bei mir zu fest verankert, und schaden tut es auf keinen Fall, denke ich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.