Von Soloausflügen und lieben Ponies

Zwei Sachen habe ich über Momo herausgefunden: er fühlt sich wohl genug, um eine Stunde alleine gelassen zu werden mit einem Berg Heu. ❤

Und zweitens: Momo wird immer dumm (so wie hier), wenn ich denke, er muss etwas zunehmen, und anfange, Kraftfutter in signifkanten Mengen zuzufüttern. Gottseidank habe ich jetzt den Zusammenhang erkannt!!!

In Kombination mit 1) ist das auch gar kein Problem – Momo kann seine extra Kalorien mit Heu aufnehmen ❤

Liam steht so komisch da, weil auf beiden Seiten etwas Grün wächst – ich sage ihm ‚Steeeh‘ und er steht – aber grade so!!! 😀

MIneralfutter, ich BETE dich an – sei die Lösung des Problems!

uuuuuuuuuuuuuuund ich habe Liam eeeendlich wieder für mich ❤ leider geht es ihm nicht soo gut, und da hab ich noch nichts herausgefunden. Ich dachte lange, er ist einfach etwas schlapp durch die Hitze, aber jetzt..?

  • hat Liam MIneralmangel? Er ist viele Wochen EXTREM hungrig gewesen, nur am Schlingen und morgens und abends so hungrig, dass er in die Luft schnappt. Ich hatte das beobachtet, aber war irgendwie betriebsblind geworden…. Seit ich wieder Mineralfutter fütter, ist das weg (danke an meine Hufpflegerin, die den Zusammenhang hergestellt hat!) – vielleicht braucht Liam noch ein bisschen, um wieder etwas Bewegungsfreude zu entwickeln?
  • wie sehr ist es die Lunge? Es kommt etwas raus, aber ich fürchte, am Montag ist ein Termin mit meiner TÄ fällig…

Trotzdem genieße ich mit Liam unsere Runden, meinem Herz ❤ und das ermöglicht mir Momo, mein ähnlich tolles Pony ❤

Ich habe Junior besucht :)

Vor langer Zeit (2001!!! :O ), als Liam noch putzmunter seine Jugend in Polen verbrachte, hatte ich für ein Jahr eine RB an einem wundervollen Wallach namens Junior. Er stand in einem schnöden Pensionsstall (Paddockbox und nur im Sommer ein Paddock) und war damals ca. 10 Jahre alt. Er war sagenhaft rittig, bisschen triebig, und so, so lieb und toll. Es hat mir total das Herz gebrochen, als er für mich zu weit weggezogen war, obwohl ich wusste, dass der nächste Stall (ein Offenstall) bestimmt für ihn viel besser sein würde.

Danach hatte ich mich entschlossen, mein eigenes Pferd zu kaufen, damit sowas (Pferd zieht weg und bricht mein Herz) nicht mehr passiert. Mein Gott war ich naiv, dass ich dachte, dass mir so mein Herz nicht mehr gebrochen wird!!! 😀 😀 😀 Liam hat mir und wird mir bestimmt noch oft das Herz brechen, wenn er krank war, und leider auch bestimmt wieder sein wird… aber nun ja, für Familie tut man alles… ❤

Aber zurück zum Thema 🙂 : ich hatte Junior mehr oder weniger aus den Augen verloren, bis ich die Besitzerin über FB angefreundet hatte, und dann gesehen hatte, dass sie AUCH aktiv in der Atemwegsgruppe ist… Junior hat auch COPD bekommen…. sch*** Krankheit!!!

Und so kam es, dass ich Junior doch nochmal besucht habe, und unseren Air One für eine Woche zum Testen verliehen habe (Liam hat grade keine akuten Probleme, Junior aber schon)…

Es gibt ja leider viele Horrorstories von an Freunden verliehenen Inhalatoren, die kaputt zurückkamen, und Ratschlägen, niemals-jemals-überhaupt-nicht das zu verleihen… aber seine Besitzerin und ich haben uns 1 Jahr zusammen um Junior gekümmert, und ich bin hoffnungsvoll, am Dienstag mein geiles Maschinchen wieder zu bekommen. Sie hat geschrieben, es hilft Junior sehr gut und sie hat sich jetzt auch einen bestellt 🙂 Hier bin ich mit Junior und meinem geliehenen Air One:

Junior ist in den letzten 7 Jahren schon in die Jahre gekommen; er wird im Gesicht grau, und war sehr, sehr ruhig (was bestimmt was mit der Bullenhitze und seiner Atemwegsproblematik zu tun hatte!). Ich bin mir nicht sicher, ob er mich wirklich wieder erkannt hat – er war sehr gnädig, und ich durfte ihn herzen, wie ich Lust hatte, aber ich glaube er ist einfach die Sorte Pferd, der sowas grundsätzlich entspannt sieht 🙂 Auch für mich war er fremd – er war viel größer, als ich in Erinnerung hatte. Ich hätte ihn immer wieder erkannt – aber er war nicht mehr vertraut, nicht so wie meine kleinen Gören 🙂 . Aber es war richtig schön!!! 🙂 🙂