Teu-felle :D im goldenen Vor-Herbst

Das Wetter ist schön, und es läuft gut 🙂

Liam hat einen neuen Fanclub! 😀 Eine Spaziergängerbekanntschaft (reitende Mutter + Kind) hat mir beim Stallmachen geholfen, und dann hab ich ihre Kleine ein bisschen auf Liam herumgeführt 🙂 Liam macht das immer SO gut, er ist da sein Gewicht in Gold wert, und das will was heißen, weil er ist nicht schlank! 😀 😀 😀 Wir haben gesagt, wir könnten mal einen Spaziergang machen, ihr Kind auf Liam und sie nimmt Momo, und ich dachte mir: SO eine RB sollte ich haben!

(Momos RB ist ja leider nur noch ab und zu da, aber ich finde, es macht jetzt keinen Sinn, jemand für Momo zu suchen, bevor ich weiß, wie Liams Lunge sich über den Winter entwickelt und vor allem, welche Medikamente ich von unserer TÄ bekommen darf, mehr dazu weiter unten 🙂 )

Aber eine Mutter-Kind Geschichte für Liam, wo die Mutter den Momo nimmt? Kinder wiegen fast nichts und das kriegt Liam immer hin, und die Mutter hat dann ja auch ein anderes Ziel vor Augen als Tempo… 🙂 finde, das klingt wie eine tolle Kombi 🙂 Außerdem haben die die schönste Hündin, und die hat die besten Eigenschaften: hört gut, keine Angst, lässt Momo komplett in Ruhe. Ich finde die so toll!!! 🙂 Und jetzt kenne ich jemand, die weiß, wie der Stall gemacht werden muss und die direkt unten drunter wohnt, und da ich ja keine Absicherung habe, sollte ich mal richtig krank werden, ist das ein tröstender Gedanke 🙂

In weiteren Nachrichten sind die Hottes beste Freunde

Liam hatte einen TA Termin, und er ist leeeeicht verschleimt mit nur einem leichten Bronchospasmus im hinteren Bereich, von daher: optimale Diagnose!

Und was ich NOCH optimaler finde: sie hat uns kurzwirksamen Bronchienerweiterer dagelassen für die nassen Tage (bei Liam ist das COPD wetterabhängig). Ich weiß zwar noch immer nicht genau, was uns das bringen soll ohne Kortison, die Entzündung ist ja vorhanden, egal, ob die Lunge weit ist oder nicht, und dann ist da ja auch die Gewöhnung an das Medikament bla bla… von daher kann ich immer noch nicht sagen, dass ich endlich mal einem Winter ohne Gesundheitsprobleme für Liam entgegenschaue, aber… es ist zumindest mal effektiver als NaCl…?

Und in den letzten Nachrichten ist bei Momo die Ekzemersaison rum, er sieht toll aus, und ist gerade ganz toll 🙂

 

 

Kunstrasentrial

Ein neues Jahr, ein neuer zaghafter Versuch, etwas mit dem Naturboden auf dem Trail zu machen. Nach letzten Jahr sage ich entschiedenst: keine Hackschnitzel, jemals wieder. 😀

Bestellt habe ich bei http://kunstrasen-billiger.de/produkte.html 20m2 zum Testen, und habe auch ein guten Preis bekommen. Leider  muss ich sagen: der Kunstrasen ist auch dementsprechend geringe Qualität. Das Material ist fehlerfrei und unliniert – aber sehr spärlich. Erwartet habe ich was, wie der vorhandene Kunstrasen bei mir:

Erhalten habe ich diese Qualität: man sieht das Gewebe teilweise durch, und es ist noch teilweise Gummigranulant dabei: 

Es ist leider so wie so oft: Geiz ist nicht immer geil… aber die Sache ist die: ich habe das Gummigranulat jetzt abgesammelt, den Rasen gesandet, und verlegt, und von der Distanz und auch von Mittelnahen sieht es gut aus 🙂

Dann ist da noch die Frage, ob ich denke, dass es hält. Und da werde ich abwarten und teetrinken: ich köööööönnte mir vorstellen, dass es hält, weil der Kunstrasen nur begrenzt wasserdurchlässig ist. Der Boden müsste viel weniger nass werden, und daher weniger matschig… (aber auch langsamer abtrocknen…?). Dann kommt da noch etwas Scherfestigkeit und es könnte klappen 🙂

WENN es hebt, dann werde ich mich daran machen, den Rest des Trails allmählich auszulegen… aber ich denke nicht mit Rasen von KRB, sondern mit dieser Erfahrung würde ich mich doch nach was Hochwertigeres umsehen, eventuell auch Vollkunstrasen, der keine Verfüllung braucht… mal sehen 🙂 ich werde auf jeden Fall im Herbst wenn es schüttet ein Update machen 🙂

Dieses Jahr fahre ich mit vollem Tank (und weitere Beweise, dass es uns noch gibt und alles gut ist:) :)

 

Eine Menge tolles Heu und Stroh in traumhafter Qualität – leider etwas fein, aber man kann nicht alles haben! 🙂 Andere in Deutschland und Europa haben es deutlich, deutlich schwerer, und ich bin begeistert, dass ich nur 5 EUR pro Ballen mehr zahlen musste! 😍

(nebenbei fand ich diesen Link zur Dürre sehr interessant..)

Auuuuuuuußerdem hoffe ich sehr, Ende dieses Monats was neues enthüllen zu können, was das Portionieren des Heus vereinfacht… 😉

Momo ist ohne Kraftfutter weiterhin brav, und dank der Tatsache, dass ich ihn alleine zum Futtern daheimlassen kann, auch schön vom Gewicht her 🙂 Liam ist dank Air One und Mucosolvan und mehr Bewegung in leidlich guter Verfassung 🙂

Ich finde ja wälzende Ponies unsterblich süß 🙂

Super süß ❤ , obwohl, ich sehe neben Liam ja fast wie ein Supermodel aus! 😀 Liam hat tatsächlich 1cm Bauchumfang verloren, hier sieht er aber aus wie eine kleine Tonne….. ist bestimmt teilweise die Perspektive! 🙂

Momo hatte sich allerdings sein Hinterbein verletzt – ich denke mir, von den Beinschnüren von der Ekzemerdecke – aber es ist oberflächlich, nicht dick, nicht entzündet, und mittlerweile auch schon eine halbe Woche verheilt. Hier ein Bild vom frischen, schon jodierten Bein… natürlich war er da eine Dramaqueen, aber jetzt ist alles wieder okay 🙂