Frühling etc :D

Die Natur geht gerade ab wie Schmitz Katze, genau wie der Liam 😀 ❤

Mein neues Stück kommt laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa-aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa-aaaaaaaaaaaaaangsam voran, alle paar Tage arbeite ich ein bisschen weiter, die Hürde ist tatsächlich das Terrassieren, nicht das Einzäunen, aber die Bäume blühen 🙂 Im ersten Bild meine von Hand errichtete Rampe…

dann dasselbe von der Seite betrachtet, mit meinem ersten Versuch einer Terrassierung. Ich weiß nicht 100% ob es hält – aber ich hoffe, dass ich mit neuen Bäumchen bald lebende Stützpfeiler erhalten kann (bevor der Rest morsch wird)

Erstmal wird es nur einen Weg nach unten geben, aber mit der Zeit möchte ich auch eine kleine Schlaufe als Rundweg einzäunen (das auf der rechten Seite)

Wie man sieht: es ist noch VIEL zu machen, und es ist steil (aber die Aussicht ist schön 🙂 )

Die Weide wird so langsam grün, und fotogener allemal. Aktuell lebt eine Rehfamilie auf der Wiese, und ich möchte es so einzäunen, dass sie jederzeit rein- und rauskönnen, wie sie wollen. Ich hoffe, ich vertreibe sie nicht ….

Round Robin

Mein Weg ist fast fertig… und zum Ausgleich ziehe ich eine Reihe an Weiden…

Liam ist ein gesunder, toller Schatz…

…und Momo und Liam spielen, spielen richtig!!!! Liam hat sich sogar kurz auf seine Hinterhand gesetzt!! So happy für meine beiden Deppen!! ❤

Deswegen tun wir uns das an!

Für Außenstehende manchmal schwer nachzuvollziehen, warum wir uns das antun (die Zeit, die Mühe, die Sorge, die Kosten) aber ich finde, in diesem Schnappschuss, den meine liebe Nichte gemacht hat, sieht man alles:

Liam war auch wirklich außergewöhnlich liebevoll und kuschelig an dem Tag 🙂

In anderen Nachrichten schleppt sich mein Weg in der Erstellung, und ich bin aktuell etwas weniger in mein neues Pachtstück verliebt als ich von dem Weg dahin genervt bin, aber that’s life! Den Pferden geht es gut und das ist das wichtigste!