Nebel vs. Liam 1:0; Kammerjäger vs. Viecher 2:0

…aber Liam wird sicher ein Comeback haben! 🙂 Gestern war Liam ein kleines rotes Moped, der gerne und viel gelaufen ist, richtig toll ❤ ; heute war eine dicke Nebeldicke angerückt und die Temperatur bestimmt 10° Grad gefallen, und ich wusste schon gleich, der ist nicht fit. Eigentlich schon beim Aus-dem-Fenster-Gucken… ich habe beiden Pferden vorsorglich eine Dröhnung Schleimlöser gegeben, der eigentlich nur präventiv gegen Verschleimung auf unserem Ritt wirken sollte, aber Momo hat das wirklich nicht gebraucht! Bis jetzt muss ich echt sagen, Momo hat bestimmt keinen chronischen Lungenschaden! Der hat andere Baustellen, aber Lunge ist nicht so das Problem!

Ich bin dann gelaufen um Liam zu entlasten, und Liam hat auch so sich sehr leid getan, mit jedem Hügel… Momo galoppiert vorne weg… aber ich weiß, dass ich den Schleim spätestens in ein paar Tagen dank  ACC auch wieder weg haben werde, und so oft ist es jetzt auch nicht neblig, und diese Klimaumschwünge jetzt auch nicht 😀 zuhause hat er dann rumgerotzt, aber ihm geht es soweit schon gut 🙂

Momo ist vorgaloppiert und irgendwo im Nebel sind Liam und ich ❤

Tja, und gestern war Liam auf der Höhe, und Momo hat gelitten – eine Hirschlausfliege!! Und meine liebe, liebe RB hat dieses dumme Viech gefunden, wo ich schon aufgegeben hatte (aber ich hatte Plan B – Kieselgur – das ich nur noch aus der Apotheke abholen musste 😉 ) aber da wären wir schon bei Teil B des Blogtitels 🙂

Momo hat so ein starkes Vertrauen in Menschen, glaube ich – er hat getreten und sich selbst gebissen, und hat wirklich einen gefährlichen Eindruck gemacht, aber er hat sich super zusammengerissen, um seinen Schweif untersuchen zu lassen, und war dann bestimmt dankbar!

Und nicht nur die FURCHTBARE HLF, die Momo scheinbar magisch anzieht, sondern auch die Maus in meiner Futterkammer hat das Zeitliche gesegnet (mit ein bisschen Hilfe von einer Mäusefalle!)…. und auch Momos Pilz, fällt mir ein, ist IM VERZUG!

 

 

 

 

 

Advertisements

Liam ist schlecht gelaunt…

…und piesackt Momo ganz gewaltig! Es dreht sich scheinbar gar nicht um Futter, da teilen sie noch ganz okay, sondern Liam ist einfach genervt und meint, ihn permanent zurechtweisen zu müssen. Also überlege ich…

zu wenig Bewegung? Aktuell kriegen sie genug…

zu wenig Bespaßung? Da habe ich massiv zurückgefahren… wenn ich nicht grade am irgendwelche-Baustellen-bei-Momo-Schmieren bin, bin ich am Stall tüfteln… Liam wird geritten und geherzt, aber dieses ausgedehnte Wellness-Programm fehlt schon seit einiger Zeit. Schon lange läuft Putzen auf Hufe und Sattellage hinaus, und Clickern tun wir kaum…

Diagnose: mach mehr schönes mit Liam! ❤ Also habe ich Liam heute aufgedonnert, wir sind ausgeritten, wir haben einen GANZ neuen Weg durchs Wohngebiet genommen, und Liam hat sich mega gefreut 😀 Und die Pferde waren top verkehrssicher 😀

 

Momo fand es heute auch lustig (wenn auch nicht ganz so GEIL wie Liam 😉 ), und ich hoffe sehr, dass ich ihm heute auch indirekt geholfen habe. Momo ist immer noch dabei, Pilzimpfung und Umzug und Gott-weiß-was zu verstoffwechseln und anzukommen, und er soll sich wohlfühlen, und sie sollen zurück in ihre tolle Freundschaft finden! 🙂

 

 

Wie haben sich eigentlich bewährt…

  1. …unsere Liegematten EVA Stallmatte Puzzlematte Luckymat 34 mm von Hofmeister Pferdesport? Ich muss sagen, ich bin bislang nicht so begeistert. Die Pferde haben aufgehört, zumindest nachts auf sie drauf zu äppeln (zumindest gibt es einen starken Trend!), was mich eventuell hoffen lässt, dass sie da auch drauf schlafen bzw. wenigstens schlafen könnten, aber die Puzzleverbindungen an den Rändern werden nie und nimmer lange halten. Die Puzzleverbindung ist am Rand jetzt schon etwas ‚ausgeleiert‘, und wenn mal doch ein Pferd draufstrullert, dann läuft der Urin durch die Fugen. Auseinandernehmen zum Reinigen ist glaube ich auch eine schlechte Idee, wegen der Schwachstelle Puzzleverbindung… mir hat mein altes System mit den Ringlochgummimatten wesentlich besser gefallen…

sie ist sehr schön wärmedämmend, aber super hart. Eigentlich finde ich, da sollte man drüberstreuen, wenn da nicht das kleine Problem mit dem Urin wäre… zum Herausfinden, ob die Pferde drauf schlafen, bräuchte ich dann mal eine Kamera… 🙂 Das würde dann diesen Kritikpunkt nichtig machen 🙂

(ja, mein kleiner schwarzer Wallach ist ein Schweinchen; nein, es sieht nicht immer so aus… trotzdem nicht toll)

2. …unsere Löwer Heunetze? Für trockenes Heu, mit Sicherheit das beste Heunetz, für nasses Heu: nicht gut. Das Netz selbst nimmt unheimlich viel Feuchtigkeit auf…

3. … unser Klo? Äh, was für ein Klo :O ? Hatte den Pferdis ein Klo gebaut, mit Ablauf, gefüllt mit Kompost-Strohpellets-Gemisch, Ringlochmatte und Tierwohl obendrauf… ja, der Stall ist klein, aber als es noch lose eingestreut war, war der kleine Stall unbeschreiblich beliebt, zum Pinkeln, Schlafen, Dösen, sogar Hinlegen. Jetzt, dass man nicht mehr mit den Füßen durch die Einstreu schlurfen kann, ist es den Pferden zu eng. Entweder sie pinkeln wo anders hin, oder sie treffen das Klo nicht… soll ich ein Schild hinmachen, dass Männer im Sitzen urinieren sollen? 😉 Spaß beiseite, das muss ich woanders hinmachen…. O_o hab ja sonst keine Hobbies ….. 😉

 

 

 

 

Hangoutcomedy!

Der Herbst ist da 😀 Die Pferde durften naschen und ich habe einen Teil unseres Heus durch Mithilfe bei der Apfelernte abbezahlt 🙂 und dann habe ich einige Tage Heu schon für 2018 vorbezahlt durch Mithilfe in der Weinlese 🙂 langsam langsam ziehe ich die Bauern in der Gegend auf meine Seite 😀

Ich habe unseren Trail zum (hoffentlich letzten mal) umgesteckt, und den Hang etwas befestigt; demnächst kommen 5m3 Hackschnitzel, und machen die ‚Rennbahn‘ hoffentlich winterfest. Für mehr Material fehlt mir leider die Kohle, aber unsere Erde hier ist sehr fest und gar nicht so schlecht für die Pferde 🙂

UND: die Pferdis lassen es sich gut gehen 🙂

PS: Momos Mauke und Pilz ist im ersteren Fall deutlich besser und super gehandelt, im letzteren Fall bin ich mir unsicher, ob die Impfung was verbessert hat oder nicht, aber ich habe die Erlaubnis der TÄ, NICHT MEHR alles waschen zu müssen, und das macht mich schon mal enorm froh. Nachdem ich eine Hirschlausfliege entfernt habe, juckt er sich auch nicht mehr so krass, und es ist schuppig – aber besser 😀 Ansonsten klopf-auf-holz KEINE Gesundheitsprobleme 😀

 

 

We r back!

Die letzten 4 Wochen mussten die Hottis leiser treten – ich war anderweitig voll eingespannt, und die Pferde wurden geritten und gefüttert und saubergemacht (was ja nicht nichts ist 🙂 ) aber Operation wie-kann-ich-den-Stall-Pimpen war fast totale Nebensache… 😉

Wir haben neue fancy Liegematten geholt, auf denen die Pferde Momo kackt. Tipps wie ich ein strohboxgewöhntes Pferd stubenreiner kriege? Wenn die Pferde die etwas länger getestet haben, und ich es hinkriege, dass sie die Matten so benutzen wie sie sollen, dann schreibe ich einen Erfahrungsbericht 🙂

Heute abend geht hoffentlich dann eine neue Konstruktion an den Start, und den Trail will ich auch winterfit kriegen…

Auf ca 2 m Entfernung sieht es so aus, als ob alles bestens im Ponyland ist – Freundschaft, neues Zeug, Pferde haben eine kleinere Erkältung bestens überstanden dank ACC, den ich dank meines mittlerweile doch wohl nicht so schlechten Gefühls gegeben hatte… Auf jeden Fall laufen sie gut …. 🙂 ABER

Sexy Hautpilz bei Momo. Wurde gestern geimpft, sieht heute schlimmer denn je aus. Dumm auch, dass ich TROTZDEM alles waschen und desinfizieren soll…

 

Meine Hottis haben die Füße schön und andere Stories von der Front

Und heute drehen sich die Nachrichten um Füße, Wehwehchen und unsere Hammer Ausritte 🙂

Wir haben eine neue Hufpflegerin und ich bin mir ihr TOP zufrieden! Die Pferde laufen super, und sie haben eine schöne Form 🙂

Der Krankheitsreport

Momo: Desweiteren habe ich die Mauke ewig nicht richtig in den Griff gekriegt, die Kruste ist einfach schneller gewachsen als ich einweichen und abpiddeln konnte, jetzt kriegt er seit ein paar Tagen nachts Windeln an, und eeeeendlich bin ich Herrin der Lage. 🙂 Es ist dieser Kampf an mehreren Fronten – Pilz, Grasmilbe, weiße Haut – die echt echt schwierig zu entwirren war. Der Pilz ist wahrscheinlich nicht besiegt, und wir werden ihn wahrscheinlich Mitte des Monats impfen lassen gegen Pilz, wenn unsere TÄ wieder da ist…

und hier sieht das Bein richtig gut aus im Gegensatz zu vergangener Woche, wo mir Fotos einfach peinlich wären…

Momo mit seinen Diskoschuhen (=Windeln und Panzertape)

endlich OHNE Kruste.

Liam hat mal wieder seine kleine Herbsterkältung, die sich gaaanz leicht durch fehlende Leistungsbereitschaft und Schlaf in den Augen zeigt. Ein bisschen ACC wird die LUnge fit halten während sein Immunsystem Ordnung schafft 🙂 Aber da muss man einfach sein Pferd kennen. Äußerlich sieht man Liam nichts an, er ist einfach ‚faul‘. Aber ich kenne ihn schon lange, und ich weiß: er ist wirklich nicht fit – aber ich glaube nicht, dass es schlimm ist… 🙂

Eine schöne Anekdote

Unsere Reitbeteiligung erzählt so: mein Papa hat von den Pferden erzählt, und dass Momo ein süßer sportlicher Typ ist, aber dass er den Liam richtig schön findet, die Farbe und die Mähne und der Typ, und jetzt dass er schlank ist, sei er richtig schön… :D:D:D

Ausritte

Gestern über 11 km, heute bisschen kürzer…. 🙂 Liam lässt sich Zeit, manchmal traben und galoppieren wir kurze Strecken, aber oft galoppiert Momo vor und wartet dann auf uns, oder kommt zurückgaloppiert… ich habe da gemischte Gefühle, ich fühle mich etwas traurig, dass ‚mein‘ Pferd Liam nicht genauso lungenfit ist wie Momo, der sich immer noch nicht wie ‚mein‘ Pferd anfühlt… aber bald ist das auch okay 🙂 und ich freue mich, dass Momo sich so freut, und so eine tolle Reitbeteiligung gefunden hat 🙂

 

Die besten Pony-Facebookgruppen

Facebook ist ja ein zweischneidiges Schwert (hi Facebook! Herzlichen Glückwunsch, du weißt jetzt einmal mehr, dass ich Pferde mag! 😉 )… aber die Facebookgruppen, bzw. die Leute darauf, sind wirklich toll. Einfach mal nach Hilfe fragen, und ganz viele Menschen, die einem helfen. Klar, wo Menschen sind, ist auch mal Konflikt, aber im Großen und Ganzen würde ich meine Gruppen nicht missen wollen.

  • optimale Heufütterung
  • Automatische/zeitgestuerte Heufütterung
  • Allergie, COB, Dämpigkeit…mein Pferd kriegt keine Luft
  • Ekzemer
  • Gesunde Hufe – Gruppe für Laien, Barhufbearbieter und Hufschmiede

Die ersten beiden sind einfach genau, was ich grade am Planen und am Überlegen bin, die größte Baustelle meines kleines Diätpony-Offenstalles. Und auch wenn ich nichts spezifisch suche, die Probleme oder Ideen, die dann in meinem Feed einfach so erscheinen, können auch echt inspirieren sein 🙂

Die letzte Gruppen zu unseren speziellen Gesundheitsproblemchen kann ich auch sehr empfehlen! Ich mag die Posts auch einfach in meinem Feed, sie sind interessant und informativ, und schulen das Auge 🙂