Frühlingsponies

Im Moment reite ich ganz zaghaft (wegen meines Gewichtes und seines Trainignszustandes) das Mömchen 🙂 Er ist sehr brav – muss aber in  Sachen Grastraining dringend aufgefrischt werden 😀

Liam wird währenddessen von einer Freundin geritten; er war das letzte mal etwas ZU stark mir ihr, aber ich bin gespannt, ob das hier eine dauerhafte Partnerschaft sein kann 🙂 Die Kinder dieser Freundin haben sich auch sehr in die Pferde verschossen, und wollen alles mit den Pferden machen – was Corona nicht immer einfach macht… trotzdem schön 🙂

Desweiteren habe ich den Stall wieder etwas gepimpt (Durchgang zur Weide vond er anderen Seite, wo das Gras besonders schön wächst). Apropo: nach langer Dürre hatten wir ordentlich Regen! Yay!!!

und generell Idylle…

In dritten Nachrichten habe ich von meiner alten Reitlehrerin Pferdesachen abgekauft. Sie hat keine reitbaren Pferde mehr und hat daher alles zum Reiten verkauft. Das war super traurig, viele Erinnerungen, wer was getragen hat etc… ich habe deutlich mehr gekauft, als ich wollte, aber ich habe meinen Frieden damit geschlossen. Das meiste war sinnvoll, und natürlich gebraucht also billiger 🙂

Zum Abschluss Momo und Liams Bromance: Direkt neben Liam gekuschelt schlummert es sich am besten ❤

Wir hatten mal ein kleines Fotoshoot :)

Eine liebe Freundin hat ein paar Fotos von uns gemacht 🙂

Ich sichte mein Reich… 🙂

Mache Stall…

Liam legt sich ab:

Und Liam macht „sei süß“: zuerst gebe ich das Zeichen, dann macht er es ❤ ein bisschen schade finde ich seinen angespannten Gesichtsausdruck, es ist nun mal in diesem Bild nur ein Trick … trotzdem Herzenspony 🙂

Momo war auch am Start, aber die Kamera hat ihn nicht ganz so geliebt 😀 ❤ Demnächst mehr über unser allseits beliebtes, geliebtes Montagspferdchen ❤

Wenigstens im Ponystall ist wieder potentiell heile Welt

Lange habe ich nicht geschrieben, obwohl ich in Abständen immer wieder gedacht habe, dass ich gerade diese Haut-Geschichte von Momo gerne etwas genauer dokumentieren sollte…

Von daher gliedert sich dieser Post in folgende TOP 🙂 :

  • Momos Hautsaga und der aktuelle Stand
  • wir reiten wieder etwas mehr 🙂
  • eine nette Weide-Rumspack GIF

1. Momos Hautsaga. Letzter Stand war ja, dass alles an Fell ausgefallen war. Leider hatte ich dann gedacht, ich könnte ja doch noch mal mit Neemöl (statt Sebacil) behandeln. Das ging nach 4 Tagen richtig nach hinten los. Es gab ausgedehnte Löcher im Fell. Das sah dann (nach einer Woche) so aus:

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich dann eine zweite Meinung eingeholt, die auch Haarlinge diagnostiziert hatte. Sie hat die Anweisung gegeben, Momo 2x mit 7 Tage Abstand echt platschnass zu machen. Das sah dann so aus:

Dieses Pferd ist SO BRAV gewesen. Es war echt gar nicht warm, und er stand da ganz brav, aber es war so, als ob ich ihn vergewaltige, es war schrecklich… ich hätte es echt verstanden, wenn er mir eine geknallt hätte, aber ich glaube, er versteht, dass ich ihm helfe und ICH HABE DIESES PONY LIEB ❤

Wir haben auch für diesen Sommer alle mögliche (redizierte) Ekzemermode erworben…

Dann habe ich festgestellt, dass er auch einen Pilz oben drauf hat. Er ist jetzt geimpft, und 700 EUR plus später ist es so weit, dass ich sagen kann, dass er VERMUTLICH fertig ist mit der Hautsaga. Vermutlich… ! Gut, dass ich dieses Pferd liebe! 🙂

2. Den ganzen Winter reite ich schon sehr, sehr wenig. Vor allen Dingen, weil ich selbst nicht fit bin… Aber die letzte Woche habe ich es etwas angeschoben. Ich bin beide Pferde, Momo und Liam geritten (weil ich mein Wunschgewicht erreicht habe, yay 🙂 ), aber separat, weil mein Handgelenk lädiert ist. Liam ist spritzig und hakt ein bisschen im Galopp, Momo ist spritzig und hat etwas zu viel Kopfschütteln drauf, aber alles fein 🙂

3. Weide. SO sieht Liam aus, full speed 🙂

 

Weide und Haut!

Also, mein Fehlgriff von Weide von Anfang des Jahres? Wurde gemulcht und ist jetzt den Pferden ein unheimlicher Spaß:)

Von daher werde ich sie doch behalten, als Winterabspackrefugium 🙂

In anderen Nachrichten ist Momos Haut noch immer ein unheimliches Problem: mittlerweile ist eine Viecherprobe beim Parasitologen, und ein Flohhalsband hat versucht, das Sebacil etwas auszuschleichen… tatsächlich ist das Jucken sehr viel besser, eventuell Holz vorbei… leider hat Momos Haut allerdings was neues…

Und finally: Momo war ein so feiner Schatz ❤ : ich hatte mich hingehockt und was auf dem Handy gelesen, und Momo ist gekommen und hat einfach seine Nase hingestreckt und hat da einfach gestanden und sich intensiv herzen lassen ❤ Liebe dieses Pony 🙂

Und wünsche mir so intensiv, dass es ihm bald besser geht!!!!!!!

Halbe Weltreise, ganz toll :)

Spontan haben wir drei heute ein Abenteuer gemacht 🙂 Liam war SO geil fit heute, ich bin noch immer so begeistert davon!

Liam was GOING places today 😀 , und Momo und ich waren einfach Peripher in seiner Welteroberung dabei 😉 ich habe eine Freundin besucht (die einen Hof hat), wo die Pferdchen ein Mäulchen gegessen haben 

dann waren wir bei einem größeren Hof mit Gastronomie mit Ziegen, Straußen, Pferden, etc… da waren die Augen aber groß, als sie die Strauße gesehen haben 😀 und sie haben sich so, so gut benommen (Pferd galoppiert rum und schreit? No Problem für Dreamteam! ❤ )

und dann sind wir zu dem Haus meiner Mutter gegangen, wo wir posiert haben, und etwas Landschaftspflege betrieben haben

Wenn man ganz genau hinsieht, siegt man den Schleim in Liams Nase und seinem einen Auge. Es kommt was raus, und er läuft! 😀

Wir haben alle drei hier den Mund voll 🙂

Und DANN auf dem Heimweg: der Fußballplatz hat seinen Kunstrasene erneuert! Toller gebrauchter Kunstrasen liegt rum, und ich? Hab mir doch gleich die zuständige Telefonnummer gekrallt! Ich hab doch noch ein bisschen Paddocktrail, der befestigt werden muss!!! 😍 Ein paar Reste von dem neuen Kunstrasen konnte ich auch gleich schon auf dem Heimweg in mein Auto packen 😀

14 km! 206 Höhenmeter! Ich fand heute nur schön 😍 äh, und jetzt? Bin ich müde! 😀

 

Dieses Jahr fahre ich mit vollem Tank (und weitere Beweise, dass es uns noch gibt und alles gut ist:) :)

 

Eine Menge tolles Heu und Stroh in traumhafter Qualität – leider etwas fein, aber man kann nicht alles haben! 🙂 Andere in Deutschland und Europa haben es deutlich, deutlich schwerer, und ich bin begeistert, dass ich nur 5 EUR pro Ballen mehr zahlen musste! 😍

(nebenbei fand ich diesen Link zur Dürre sehr interessant..)

Auuuuuuuußerdem hoffe ich sehr, Ende dieses Monats was neues enthüllen zu können, was das Portionieren des Heus vereinfacht… 😉

Momo ist ohne Kraftfutter weiterhin brav, und dank der Tatsache, dass ich ihn alleine zum Futtern daheimlassen kann, auch schön vom Gewicht her 🙂 Liam ist dank Air One und Mucosolvan und mehr Bewegung in leidlich guter Verfassung 🙂

Ich finde ja wälzende Ponies unsterblich süß 🙂

Super süß ❤ , obwohl, ich sehe neben Liam ja fast wie ein Supermodel aus! 😀 Liam hat tatsächlich 1cm Bauchumfang verloren, hier sieht er aber aus wie eine kleine Tonne….. ist bestimmt teilweise die Perspektive! 🙂

Momo hatte sich allerdings sein Hinterbein verletzt – ich denke mir, von den Beinschnüren von der Ekzemerdecke – aber es ist oberflächlich, nicht dick, nicht entzündet, und mittlerweile auch schon eine halbe Woche verheilt. Hier ein Bild vom frischen, schon jodierten Bein… natürlich war er da eine Dramaqueen, aber jetzt ist alles wieder okay 🙂