Liam mag Frühling WIRKLICH

Es klingt wie eine Sage doch auch Männer haben ihre Tage…. oder im Fall von Liam, auch Wallache haben ihre präferierten Jahreszeiten… 😉

Und das ist schön, wirklich wirklich schön, außer, wenn es nicht schön ist. Gestern ist Liam mir wüst um die Ohren geflogen, Galoppieren und  Keilen was das Zeug hält. Das war schön, ich habe mich über seine Lebensfreude gefreut, obwohl ein bisschen weniger Keilen mir auch gefallen hätte… stattdessen habe ich wieder mich über ein Erziehungsfail bisschen geärgert: weil Liam immer so faul ist, habe ich angefangen, Liam für ALLES schnellere zu belohnen. Resultat: Liam denkt, dass Signal für Trab und Galopp ist eigentlich beides Galopp, und hat gar keine Ahnung mehr, was das Signal für Trab und Schritt ist, wenn man eine Gangart runter schalten soll. Auch noch schön.

Heute beim Ausritt mit einer Stallkollegin war es nicht mehr lustig. Dazu muss man sagen, dass das andere Pferd seit 3 Wochen steht und z.B. gestern nur in der Box war. Es war auch irgendwas im Wald (das die bestimmt nicht umgebracht hätte, nur mal so nebenbei). Die Pferde haben angezeigt, dass sie sich unwohl fühlen, wir haben sie trotzdem weitergeritten, die Pferde sind SOWAS von durchgegangen… Meine Stallkollegin ist runtergefallen, ich bin oben geblieben, aber habe wirklich lange gebraucht, ihn wieder durchzuparieren… die Pferde sind zwar irgendwie beide gleichzeitig durchgegangen, aber dann war Liam doch vorne, und ich fühle mich schlecht, dass sie hingefallen ist… Das war Freitag….

Am Sonntag gehen wir wieder (also gleich 😉 ), und dann am Montag, einfach für den Fall des Falles, dass es zu viel Energie ist….

 

xxx

Advertisements

Liam’s Sozialleben und Stress Managment!

1) Da Liam eine Heustauballergie hat, muss er im Winter alleine wohnen. ABER im Sommer, wenn die Pferde auf die Weide kommen, lebt Liam in einer wunderbaren ‚Diät’WG mit ’seiner‘ Hafistute, und in wenigen Wochen ist es wieder soweit!!!:):):) Hier ‚üben‘ Liam und die Hexe:):

P1050069P1050070P1050071P1050072 Laangsam werden die Hexe und Liam wieder warm miteinander:)

2) Liam beim Anweiden:

P1050058

Damit man versteht wie schön dieses Bild ist, muss man wissen, dass Liam mit diesem Weg noch vor 2 Jahren total auf dem Kriegspfad war: während der Weg in einer Gruppe von Pferden nie ein Problem war, ist Liam auf diesem Weg immer wieder und nach einer Weile, IMMER ausgeflippt (Blinde Panik, Durchgehen und nach der Führperson auskeilen. Suuuper toll). So muss es ungefähr für Liam ausgesehen haben: P1050058 - Kopie

Von daher sind wir diesen Weg einfach gar nicht mehr gegangen. 1) damit Liam vergisst, was auch immer er mit dem Weg verknüpft 2) weil das mir viel zu stressig und gefährlich war 3) weil es unfair ist Liam zu überfordern. 4) schließlich gibt es mehr als genug Wege hier!

Aber diesen Sommer möchte ich Liam diesen Weg hoch und runter grasen lassen, und ich wette, wir werden es schaffen, bis zum Ende zu kommen!! Nichts ist toller als Gras!:)