Vielleiiiicht kriege ich doch einen grünen Zweig:D

Wir machen jetzt nasser, und Liam kriegt seine Cetirizin, und es geht ihm wieder sehr gut 🙂

Das Gelände ist jetzt arg anders, aber es hat doch auch was. Und laange weiche Graswege!

also, ein TA-Termin muss das ganze noch bestätigen, aber Liam läuft, kann Hügel steigen, lange mit Reiter traben und atmet im Rahmen von dem, was ich als normal empfinde. Und die Nase läuft wieder 😀

Ich bin natürlich immer noch sehr auf der Hut: im Laufe vom Tage trocknet das Heu ja wieder, aber scheinbar ist es echt okay für ihn? Warum, keine Ahnung. Auch mit der Fütterungsmenge habe ich so meine Zweifel, ob er damit hinkommt. Im Endeffekt ist  es 24h Heu, ABER ungedüngt, und die andere Stute, die früher sehr fett war, ist jetzt schlank? Liam macht echt okay Fresspausen, und ist recht schlank, auch durch den Umzugsstress, und wir schauen einfach mal 🙂

Und: Liam ist endlich seelisch angekommen:

 

 

 

 

 

 

 

Liam darf sogar liegen bleiben, wenn die Leitstute kommt!!

Und: wir haben gebastelt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein vorsichtiges: YAY!

Ausritt im neuen Zuhause

IMG_0452

Mittlerweile waren wir zweimal unterwegs im Gelände:) das erste mal haben wir uns superwohl gefühlt mit einer älteren Stute, die Liam übern Zaun weg kennt; die beiden waren ein gutes Team.

Heute waren wir zu viert unterwegs, die Pferde waren alle aufgeregt und haben sich nicht wirklich gekannt, und ich habe mich durch den Stress überfordert gefühlt, und Liam war, glaube ich, an seinen sportlich-konditioniellen Grenzen, aber hat sich super benommen ❤ . Ich kann nicht glauben, wie freundlich und kontaktfreudig er zu allen Pferden ist, auch welchen, die er nicht kennt. Das war wirklich super, und ist eine super Charaktereigenschaft, die mir bis jetzt noch nicht aufgefallen ist (da sie bis jetzt nicht zum Tragen gekommen ist im vorherigen Stall…;) )

Fazit: war schön, mache ich glaube ich nicht in der Form nochmal bald 🙂

IMG_0459

Der seltsame Bildausschnitt kommt daher, da ich nicht weiß, ob meine Mitreiterinnen ihr Foto im Internet haben wollen….:) man sieht recht gut, dass die Pferde aufgeregt und stürmig sind, aber das hat sich während des Ausrittes zumindest ein wenig gelegt 🙂

In anderen Nicht-Ausreit News habe ich Liam ein Heueinweichmobil gekauft:

IMG_0445

Und Portionsweide:

IMG_0440

Und finally freuen Liam und ich uns auf Profi-Grastraining (und später Profihängertraining) am 24.5 :):):)

Babysteps

IMG_0375

Liam ist hier zufrieden. Der Umzug ist eine Woche entfernt; wir waren ein paar mal auf dem Reitplatz, und endlich können wir da auch schöne Sachen machen ohne dass Liam mich immer wieder ausblendet um irgendwas intensiv anzustarren. Wir sind auch einen kurzen Spaziergang in Begleitung gegangen, und das hat auch gut funktioniert.

IMG_0383IMG_0432

Für die Seele ist/wird es hier für Liam viel viel viel schöner als im alten Stall – einfach einen Stall mit Sichtkontakt zu haben ist für Liam einfach der Hit, und er kann schon sehr schön entspannen.Vielleicht kommt dann auch irgendwann mal der sagenumwobene zweite Wallach, aber gut Ding will Weile haben… 🙂

Ob es für die Lunge auch so gut ist wie der alte Stall , wird sich zeigen – ich habe so meine Ängste wegen dem doch recht nah an seiner Box positionierten Heuballen, und er rotzt mal wieder ziemlich viel rum… Ich habe zu viele schlechte Liams-Lunge-Erfahrungen gemacht, um nicht den TA zuholen – aber bin auch vorsichtig guter Dinge, dass wir hier entspannt mittellangfristig (?) eine schöne Zeit verbringen können … 🙂 Ich glaube, das haben Liam und ich auch uns verdient… Feines Pony ❤

 

 

Warum wir umziehen

Heute wollte ich reiten – hat dann allerdings angefangen zu hageln?! April, wie ich dich lieb habe… 🙂

Ich mache mir viele Gedanken, ob Liam es im neuen Zuhause nun besser oder schlechter haben wird, aber spätestens wenn das Wetter umschlägt weiß ich: JA!

Erstens regnet/hagelt es rein!

P1070743P1070755

 

 

 

 

 

Zweitens hat Liam richtig Schiss in dem Unterstand zu stehen, wenn es regnet, und wie hier, hagelt. Ohne mich wäre er da nie drin gewesen, wir haben super viel geclickert und trotzdem ist er durchgegangen als ich die Nase hochgezogen habe?! SO ein Angstverhalten zeigt er nur wenn er alleine steht!

P1070746

 

 

 

(aber wir haben ein neues Halfter:) )

 

P1070742

 

Fort ist er, zu schnell für die Kamera…

 

 

 

Bald, Liam, bald! ❤

 

Nur schön

Hach, im Moment ist es mit dem Pony nur schön: Wetter, Gesundheit und Kooperation bei beiden Parteien ist einfach nur schön 🙂

IMG_0146Heute mal ein Ausritt, bei dem alles geklappt hat (nicht dass ich den Eindruck vermittele, dass wir nur inkompetent sind – manchmal haben wir es echt drauf, wirklich 😛 !)

horse with rider and rear riser, deer skin, nunahUnd dann heute abend habe ich noch mal gesattelt – Liam hätte glaube ich noch mal eine Runde Reiten mitgemacht, Bless his soul ❤

Aber nein, ich wollte nur ein Bild in Seitenansicht vom Sattel (weil ich ihn überprüfen lassen möchte)

Ich glaube, dass Bild ist kaum dafür geeignet, mein Rock verdeckt echt fast alles, und das Licht ist auch nicht optimal…

ABER – es ist irgendwie total süß, finde ich. Liam möchte sich eigentlich winden wie ein Aal und unsere Fotografin untersuchen, aber er konzentriert sich dann doch auf mich 🙂

xxx

Früüüühling: FRÜHLING

NEWSFLASH! Der Frühling ist da, und das ist COOL! 😀

Liam und ich waren ausreiten, und BIS AUF EIN MITTELPEINLICHES Malheur* war es super schön. Liam war sehr leistungsstark, seine Nerven waren gut, und er hat nicht die ganze Zeit nach Gras geangelt. Wunderschön 🙂

IMG_0007

———————————————————

Der Reitplatz ist abgetrocket, und Liam kann sich wieder frei entfalten (statt nervös NEBER seiner Hütte im Regen stehen 🙂 Schön 🙂 IMG_0015IMG_0031IMG_0020

*so, also unser Malheur… als ich aufsteigen wollte, habe ich Liam ganz kurz nicht festgehalten – hat er gemerkt, ist erst bisschen weggelaufen, und dann buckelt und furzend durch den Wald gepest…normalerweise ist das ja kein Problem, ihn mal kurz loszulassen, aber hier beim ersten Ausritt nach längerer Regen-Ausritt-Pause..

verschiedene Gedanken:

  • gottseidank ist das hier und so passiert und nicht anders.
  • gottseidank hab ich nicht draufgesessen.
  • gottseidank hat er jetzt die Sau rausgelassen, dann wird unser Ausritt entspannter.
  • PFERD MUSS MEHR BEWEGT WERDEN. Diese Reitpausen in einem glitschigen, matschigen Auslauf während es wochenlang regnet sind fatal für ihn, und ich weiß nicht, warum ich das nicht in meinen Schädel reinkrieg??

Böse war es allerdings nicht von ihm. Es war ja nicht losgerissen, oder so…

————–

Ich habe unser Malheur bewusst in den Schluss getan, weil es trotzdem ein super schöner Ritt war… 🙂

 

xxx

 

Liam, way back when

Hier Liam, vor ca. 4 Jahren; er wohnte noch bei seinem Züchter, war Hengst, mit seinem besten Kumpel aller Kumpels, noch nicht Heustauballergiker, und, wenn ich das so sagen darf, ein kleiner Teufel 🙂

Er macht wirklich keine halben Sachen! 😀

Liam spielt schon lange nicht mehr, eigentlich, seit er gelegt und keinen Zugang mehr zu gleichaltrigen Wallachen hat… ich frage mich, liegt es daran, weil er gelegt wurde? Älter geworden? Oder keinen guten Kumpel?

*Mittel-bald* zieht Liam um, und ich bin gespannt, wie Liam sich entwickeln wird 🙂

xxx