Neue Impetus und Projekte, dann Weideprobleme und 1 Hitzewelle

Neue Impetus:

Nach einem wundervollen Besuch von Momos alter Besitzerin sind alle möglichen Ideen entstanden oder konkretisiert, die mich sehr glücklich machen 🙂 Zuerst einmal: es gibt super süße Bilder von Momo und mir (natürlich auch noch andere Bilder mit der alten Besitzerin, aber die gehören mir ja nicht 😉 )

Keine Angst: ich sitze immer nur 10 min auf ihm drauf, ich weiß: ich bin grenzwertig zu groß für ihn, aber ich bin auch der einzige Reiter, den ich für ihn habe; 10 min 1x die Woche vermeiden hoffentlich, dass Momo alles vergisst 🙂 Ansonsten habe ich jetzt schon Lust, die Pferdis etwas mehr anzuschieben, und speziell Handpferdereiten zu priorisieren.

Und bei dem Besuch haben wir unser Projekt bewässernder Heuautomat angeschoben, und ich habe am Wochenende darauf dann dieses Gusseiserne Schmuckstück über Eb** Kl**** erworben. Für den Moment steht es nur rum, aber das Potential!!! Das Potential!!! 😍

Heuernte:

Das hier: Horror. War für mich in der Woche ein absoluter Breaking Point!

Das hier: Horror. War für mich in der Woche ein absoluter Breaking Point!

Die haben wir leidlich trocken reinbekommen, aber es hat mich unglaublich gefordert (ich war richtig krank zu dem Zeitpunkt, dann die physisch anspruchsvolle Ernte und dann den ganzen Kram stapeln. Allein. Heustaub im Ausschnitt ist das LETZTE, und das JKK, dass ich auf der Wiese weiß, wurde auch nicht wirklich so, wie ich mir das vorgestellt habe, raussortiert. 😦 die HD-Ballen werden von dem Papa einer wirklich guten Freundin gemacht und ich kriege auch einen guten Preis (obwohl, mit dem JKK, vielleicht doch nicht), aber das war das letzte mal. Ab jetzt nur noch vom Traktor gestapelte, einwandfreie, am Wochenende gelieferte Rundballen, die ich nicht durchsuchen muss.

Weideprobleme:

Das neue Stück Weide bringt mich um den Verstand mit der Arbeit, die immer noch involviert ist: ich mache mal eine Liste, was sie noch braucht:

  • Weg nachmähen
  • einen Stickel mit Draht ausgraben, Totholzhecke muss dafür verschoben werden
  • 3 Abschnitte noch besser terrassieren, wäre dafür toll, wenn es mal regnet?! Und das hier ist echt ein Dauerbrenner…
  • noch 3-4 Wurzel raushacken

Dazu kommt eventuell auf der Weide selbst, dass die Pferde leichte Dermatitis am Maul haben (muss das mir nochmal angucken, glaube, man könnte Liam jetzt z.B. nicht aufzäumen!), kommt das von Johanniskraut oder der Waldrebe oder …?

  • auf der Weide: Johanniskraut und Waldrebe entfernen

Hier gucke ich mir aber erst mal das Fressverhalten an, bevor ich die Krise kriege… die Weide ist mir generell leider fortgewachsen, und schmeckt jetzt schon nicht… ich habe das Gefühl, es ist jetzt halt einfach suboptimal gelaufen und fertig…. ich arbeite dran, wenn ich Zeit und Lust habe und fertig…

Hitzewelle:

Es ist super unangenehm und besorgniserregend, aber was will man machen? Ich hoffe so, es geht nicht so (vor allem so trocken) diesen Sommer weiter, das wäre wirklich schlimm…

Okay, FAZIT: ich bin mir gerade sehr meiner Grenzen bewusst, und fange an, viel wirtschaftlicher zu denken; sogar so etwas wie: das macht meinen Tag jeden Tag 15 min länger ist ein starkes Argument dagegen. Das betrifft die Heuwahl, und auch die Heumaschine soll mein Leben leichter machen.

Alleine die Weide hat so viel sunk cost (=Arbeitszeit), dass ich es bis zum Ende durchsehen werden muss … 😉

 

Build a Fence!

Also, mein Offenstall kriegt ein Baby, und mit Baby meine ich 3000m2 zusätzliche Weide und 200m weiteren Trail 😍 Ich sollte hinzufügen, dass der Vertrag noch nicht unterschrieben ist (weil ich kleinere Dinge noch verändert haben wollte und der Verpächter noch nicht den neuen aufgesetzt hat…), also nur 99% sicher ist…

Davon erhoffe ich mir, dass Liam NICHT MEHR bei zu viel Energie einfach mal ausbückst und im Wingert sich fast seine Beine bricht, und dass Momo NICHT MEHR einfach so mal buckelt, und für mich, dass ich auch mal, wenn ich keine Zeit habe, die Pferdis besten Gewissens mal ne Woche stehen lassen kann und dann beim nächsten Ritt kein Pulverfass unterm Hintern habe!

Blau was ich schon hab, rot was ich 99% sicher krieg 🙂

Von daher: BUILD A FENCE!!!!!!! (Heckenschneiden ist auch ein riesen Thema 😉 )

Das hier wird mein Treibgang/ Trail

Hier die Wiese (sie ist frisch gerodet, und daher wächst noch nicht so viel Gras…)

And who is going to pay for the wall fence???

Mexico!!!   Me.

And who is going to pay for the field???

Mexico!

The field is going to pay for itself!!!

Eventuell 😀 . Aber wenn sie richtig grün ist, sollte sie die Pferde ein paar Monate ernähren können, und Heu- und Wasserrechnung entlasten. Jetzt ist ganz viel Arbeit vor mir, und das dauert bestimmt noch eine ganze Weile, aber ich hätte NIE gedacht, dass ich eine Weide, die anschließt, finde!

Mein Anschlussgang ist übrigens für umme und im Tausch dafür, dass ich danach auch den Seitenstreifen sauberhalte, was ja mal ein toller Tausch ist 🙂

 

 

 

 

 

Stalldankfest

Nach ein paar völlig nassen Tagen muss ich einfach mal einen Vergleich zum Winter ’15/16  bringen. So hat Liam damals gelebt: im Winter (NUR im Winter!) ein komplett abgesoffener Paddock mit einer winzigen Hütte. Das hat überhaupt keinen Spaß gemacht, bei dem Wetter Stall zu machen! Einzig staubfrei und lungengeeignet war dieser Stall!

Fast forward zu jetzt: eine deutliche Verbesserung. THE END 🙂

We r back!

Die letzten 4 Wochen mussten die Hottis leiser treten – ich war anderweitig voll eingespannt, und die Pferde wurden geritten und gefüttert und saubergemacht (was ja nicht nichts ist 🙂 ) aber Operation wie-kann-ich-den-Stall-Pimpen war fast totale Nebensache… 😉

Wir haben neue fancy Liegematten geholt, auf denen die Pferde Momo kackt. Tipps wie ich ein strohboxgewöhntes Pferd stubenreiner kriege? Wenn die Pferde die etwas länger getestet haben, und ich es hinkriege, dass sie die Matten so benutzen wie sie sollen, dann schreibe ich einen Erfahrungsbericht 🙂

Heute abend geht hoffentlich dann eine neue Konstruktion an den Start, und den Trail will ich auch winterfit kriegen…

Auf ca 2 m Entfernung sieht es so aus, als ob alles bestens im Ponyland ist – Freundschaft, neues Zeug, Pferde haben eine kleinere Erkältung bestens überstanden dank ACC, den ich dank meines mittlerweile doch wohl nicht so schlechten Gefühls gegeben hatte… Auf jeden Fall laufen sie gut …. 🙂 ABER

Sexy Hautpilz bei Momo. Wurde gestern geimpft, sieht heute schlimmer denn je aus. Dumm auch, dass ich TROTZDEM alles waschen und desinfizieren soll…

 

Won’t be making this rookie mistake again

Ich habe in den ersten Wochen von unserem neuen Stall einen Haufen schönes loses Heu ‚gegen Mithilfe bei der Ernte‘ geschenkt bekommen. Zu dem Zeitpunkt war ich völlig unvorbereitet, hatte nicht wirklich Platz oder genug Paletten für noch mehr Heu. Egal, geliefert, reingeschaufelt.

Von vorne-unten schlecht geworden. Ich musste jetze eine ganze Menge wegschmeißen, und es war echt schade, und eine Menge Arbeit. Naja…

Das noch gute Heu ist jetzt richtig gelagert!!!

mein Heu auf dem Mist 😦