Das war ’ne Menge Sunk Cost. Und trotzdem.

Seit Anfang des Jahres zieht sich die Saga meiner Weide, die ich ’nur noch‘ anschließen muss. Auch der letzte Post hat das Thema aufgegriffen, und eine Liste gemacht an Baustellen (gemäht habe ich…), aber eigentlich verrät der Titel alles:

Ich werde die Weide nicht abweiden lassen. Ich werde die Pacht nächstes Jahr nicht erneuern. Ich werde sie vielleicht wenn ich das für gut halte mulchen lassen, und im Winter die Pferde da zum Abspacken drauf lassen. Aber ansonsten ist es over…

Gründe: ich bin schon ne Weile mit der Weide gestresst, weil ich mich überhoben habe mit der Menge an Arbeit. Schon seit Monaten raubt das mir die Zeit mit den Pferden, und jetzt: der letzte Tropfen – es wächst was auf der Weide, was Dermatitis mit Schwellung und Trockenheit am Maul hervorruft (vermutlich gemeine Waldrebe oder Johanniskraut, obwohl ich nicht gedacht hätte, dass sie da ran gehen; Sonnenbrand haben sie keinen, ist ja schon mal was 🙂 ) Aber so sieht es aus, und das ist NICHT, was ich wollte!!

So, es ist für mich eine Erleichterung, wenn ich ehrlich bin. Vielleicht kann ich eine andere Wiese finden, die allerdings direkt an einem angelegten Weg ist und eher zum drauf reiten/springen lassen wäre, immerhin habe ich jetzt Zaunmaterial…

Vielleicht aber auch nicht, und ich mache einfach mehr, mit was ich habe. Ich möchte den Paddock verdoppeln und einen Teil des neu gehauenen Weges tatsächlich als Trail verwenden. Dann den Trail befestigen, und dann habe ich hoffentlich auch Freude im Winter, denn die Probleme letzten Winter waren auch echt…

Es gibt verschiedene Projekte, die ich am Laufen habe, damit ich 1) entlastet werden kann und 2) damit die Pferde mehr Platz haben, aber jetzt im Vordergrund für mich ist erstmal: die Pferde wieder genießen, jetzt einfach die nächsten Wochen wieder Freude entwickeln und Lust holen…. 🙂 Beim ersten Projekt muss ich GOTTSEIDANK gar keinen Input leisten, und beim zweiten vielleicht einen Nachmittag, aber erstmal ist es me time mit den Ponies hab ich mir geschworen!!! 😀

Mittlerweile sind sie richtig dicke ❤

Das letzte Fitzelchen Weide. Nach dem krassen Sturm gestern könnte der Rest mittelweile auch wieder etwas nachwachsen 😀

Vielleicht komme ich auch mehr dazu, diesen Blog zu pflegen, weil eigentlich machen meine Hottes laufend Lustiges und Süßes… 😉

 

What’s new in Ponyville?

New in Ponyville ist, dass die Weide fertig ist, und grün wie sonstwas!!! Und die Ponies sind SO FRECH!!! In diesem tollen Clip könnt ihr sehen, wie es aussieht, wenn ich die Pferde einfangen möchte 😏

Während die Weide ein großer Hit ist (die sie allerdings noch nicht wirklich genossen haben, weil sie a) erstmal die Wiesen am Stall abessen sollen und b) Liam erst für 10 min angeweidet ist 😉 , IST DER GANG IMMER NOCH NICHT FERTIG?!

Zur Orientierung: zum Ende vom Clip sieht man im Hintergrund eine Öffnung zwischen den Bäumen (es sieht ein bisschen aus, als ob Momo dahin rennt), und das ist der Gang, den ich angelegt habe und der IMMER NOCH nicht fertig ist!!??

So, in diesem Bild sieht man einen Streckenabschnitt vom Gang, der fertig ist:

hier einen, der weniger fertig ist:

hier noch einen in der Farbrichtung weniger fertig:

Das Terrassieren vom Weg dauert geschätzt 1000% länger als gedacht, und das ist noch nicht mal hyperbolisch! Aber, nachdem ich seit Wochen leise bei mir denke, dass die Weide ein Fehler war, weiß ich jetzt, dass es die Pferde unsterblich glücklich macht, und ich sie beide niemals so bewegen könnte, wie sie es brauchen und sich selbst bewegen, wenn sie den Platz haben. Nach 10 min auf der Weide sind beide glücklich und müde und absolute Lämmchen 😀


In other news, Liam hatte sich ja etwas im Rücken verklemmt und z.Bsp. beim Pinkeln eine starke Schonhaltung eingenommen. Hier hat sich NULL verändert. 😦 Er rennt zwar rum wie blöd und buckelt auch, also weiß ich nicht, wie schlimm es wirklich ist, aber ich glaube, was auch immer das Problem ist, I have to throw more money at it 🙄

Und das Dumme ist: 10 min vor dem Video hatte sich Liam komplett flach gelegt (er wollte mal wieder auf eigene Faust erkunden gehen, und war so beschäftigt mit seiner Flucht, dass er nicht gemerkt hat, dass der Boden nass ist (und das Tor zu, von daher hat es sich noch nicht mal für ihn gelohnt..🙄) was ich damit sagen will: was wenn er sich laufend verletzt…?

(im letzten BIld sieht man natürlich den einzigartigen Liam, aber im Hintergrund sieht man alle meine Tannen, die letzten Sommer in der Dürre gestorben sind… dieser Sommer soll ähnlich schlimm oder schlimmer sein, und ich kann mir das NICHT vorstellen!)

Build a Fence!

Also, mein Offenstall kriegt ein Baby, und mit Baby meine ich 3000m2 zusätzliche Weide und 200m weiteren Trail 😍 Ich sollte hinzufügen, dass der Vertrag noch nicht unterschrieben ist (weil ich kleinere Dinge noch verändert haben wollte und der Verpächter noch nicht den neuen aufgesetzt hat…), also nur 99% sicher ist…

Davon erhoffe ich mir, dass Liam NICHT MEHR bei zu viel Energie einfach mal ausbückst und im Wingert sich fast seine Beine bricht, und dass Momo NICHT MEHR einfach so mal buckelt, und für mich, dass ich auch mal, wenn ich keine Zeit habe, die Pferdis besten Gewissens mal ne Woche stehen lassen kann und dann beim nächsten Ritt kein Pulverfass unterm Hintern habe!

Blau was ich schon hab, rot was ich 99% sicher krieg 🙂

Von daher: BUILD A FENCE!!!!!!! (Heckenschneiden ist auch ein riesen Thema 😉 )

Das hier wird mein Treibgang/ Trail

Hier die Wiese (sie ist frisch gerodet, und daher wächst noch nicht so viel Gras…)

And who is going to pay for the wall fence???

Mexico!!!   Me.

And who is going to pay for the field???

Mexico!

The field is going to pay for itself!!!

Eventuell 😀 . Aber wenn sie richtig grün ist, sollte sie die Pferde ein paar Monate ernähren können, und Heu- und Wasserrechnung entlasten. Jetzt ist ganz viel Arbeit vor mir, und das dauert bestimmt noch eine ganze Weile, aber ich hätte NIE gedacht, dass ich eine Weide, die anschließt, finde!

Mein Anschlussgang ist übrigens für umme und im Tausch dafür, dass ich danach auch den Seitenstreifen sauberhalte, was ja mal ein toller Tausch ist 🙂

 

 

 

 

 

Das Auto einer Dame und andere Ponygeschichten

Meine Mutter findet immer, mein Auto sieht ÜBERHAUPT nicht aus wie das Auto einer Dame 🙂 :

IMG_1280IMG_1267

Fazit: in der Tat, kein Auto einer Dame 🙂 🙂 🙂 (mal abgesehen von den anderen 1000 Gründen, warum es nicht das Auto einer Dame ist … 😀

Trotzdem ist Grünschnitt etwas, was ich den Pferdis gerne ermögliche, denn die Weide ist recht kahl, und die abgetrennten Bereiche für meinen Geschmack noch nicht hoch genug gewachsen…

IMG_1277

Heute sind wir den schönsten Weg geritten! 2 Stunden, größtenteils Schritt –> klasse für die Kondition! Wir sind vorbeigekommen an einem jüdischen Waldfriedhof und einem Mausoleum, und dann auf einem schönen Erlebnispfad entlang, mit teilweise tollen Galoppstrecken! Noch tolle Begleitung und es war richtig schön! Nur die Kamera/das Handy habe ich vergessen, aber beim nächsten mal wird das festgehalten! 🙂

IMG_1248

Und zum Schluss noch ein schönes älteres Platzhalterbild ❤

 

Man könnte meinen, Pferde sind radioaktiv…

…wenn es darum geht, einen Unterstand zu setzen. Habe ich schon mal das Kunststückchen geschafft, eine Weide MIT Wasseranschluss in 5 Minuten Fahrradweg zu meiner Wohnung zu finden, die ich überzeugen konnte, an mich zu verpachten…. Zaun hat sie auch schon, und einen niedrigen Ziegenunterstand, wo man Heu lagern könnte.

P1070771

Ich verzehre mich nach dir. Es dürfen auch immer Rehe auf dir grasen?

Aber einen Unterstand, wo Pferde auch reinpassen, oder ein E-Zaun, oder Paddockplatten, oder einen Pfosten, an den man sein Heunetz hängen kann oder sogar eine Hecke als Windschutz (?)… DAS muss man alles prüfen… und da sehe ich eher schwarz. Bei dem Unterstand und den Paddockplatten sehe ich auch tatsächlich Einschränkungen für die Natur, aber inwiefern ein E-Zaun jetzt eine größere Einschränkung bedeutet als ein Maschendrahtzaun, oder wie eine Windschutzhecke schlecht ist?? Und die Beantwortung dieser spannenden Fragen wird sich hinziehen …

Was sollen 2-3 Pferde mit 9m2 überdachter Liegefläche tun? Sich stapeln? 😉 Scherz beiseite, dann kann man es nicht machen.

Ich habe mir Gedanken gemacht für die Ökologie, und wir werden sehen, was dabei rauskommt. Es wäre soo schön, und die Pferde tragen ja auch zum Landschaftserhalt bei, aber je nachdem werde ich mich damit abfinden, dass das nichts wird. Es muss nicht um jeden Preis sein… nebenbei bemerkt finde ich Umweltschutz wichtig und werde mich den Behörden durchaus beugen, und weiß, dass sie nur ihren Job machen.

Aber trotzdem: mehr Bürokratentum vertrage ich für heute nicht 🙂


In anderen Nachrichten haben wir die kleine Bewegungshalle für uns entdeckt zum Spiele spielen 🙂 Liam arbeitet mit Hingabe an seinem neusten Leckerli-hol-maneuver, das in ein paar Tagen wahrscheinlich perfektioniert sein wird 🙂 Stay tuned! *SPANNUNG* 😀

 

Sommer und Zahnarzt

Also ich bin mir sicher, für diesen tollen Blogtitel gewinne ich schon mal einen Preis! 😀

Spaß beiseite, das ist durchaus eine akurate Beschreibung für Liams Leben 🙂

  1. Sommer 🙂

IMG_0997IMG_1001

IMG_1018

2. Zahnarzt

IMG_1025

Liam wacht von seiner ’scheiß-egal Spritze‘ auf… armes Mäusschen!

Es war ganz normale Routine mit Haken entfernen. Liam war zum Schluss NOT AMUSED als die Spritze am Abklingen war, und hat auf dem Maulgatter rumgekaut wie ein Weltmeister und hat dann auch ein paar Steigansätze gezeigt. Ich weiß nicht, wie man ein Pferd ohne Sedierung behandeln kann….?

Und BREAKING NEWS: Liams Lunge ist frei! 😀 😀 😀 😀 weil er nicht hustet, kann man ja selbst nur raten und Sachen ableiten von seiner Fitness, aber 1A, Liam!!! 😀

 

 

 

Leider hatte die Sedierungsspritze irgendsoeine komische lokale Reaktion…? Die Haut schält sich ab, und nicht nur oberflächlich, sondern ziemlich dick…? Aber es geht ihm soweit gut, von daher gucke ich mir das jetzt ein bisschen länger an….

IMG_1051

xxx

Nur toll:) Außerdem, Liam muss auf Diät!

IMG_0902

 

 

IMG_0940Liam wurde gebadet! 🙂 Endlich ist mein Pferd sauber 😀

 

 

 

Scheeeeeeeertz 🙂

 

 

 

 

IMG_0936

Diese Lippe ❤

Die Weide ist überhaupt ein sehr idyllischer Ort zum fotographieren. Kenner werden wissen, dass die Weide völlig überweidet ist, aber so mit den Bäumen sieht es einfach voll schön aus 🙂 Natürlich muss auch hier ordentlich Kacke von den Vorgängerpferden weggekarrt werden, aber so ist es einfach in einem Pensionsstall…

IMG_0960Und da sind wir auch schon beim nächsten Thema: wo ist Liams Taille?? Rippen sind noch fühlbar, aber ab jetzt kriegt Schatzi viel mehr Stroh… auf dieser kurzgenagten Weide darf Liam ganztags drauf, aber es bedeutet trotzdem Hüftgold. Hätte ich ja nicht gedacht! …. 🙂 aber alles im Griff und noch im Rahmen! 🙂

 

Ja, wenn ich ehrlich bin, hat Liams neues Hüftgold auch einen tollen Vorteil: beim Ausreiten haben wir kaum ein Grasproblem. Das ist toll! Liam respektiert den begrenzenden Zügel und dann ist gut. Irgendwie muss ich doch das verbinden können, oder? Was gibt es, was gut schmeckt, babsatt macht und nicht viele Kalorien hat… ?

IMG_0953

Leben ist aktuell schön!